Selbstgemachte Erdbeermarmelade

Wenn morgens gemütlich und ausgiebig gefrühstückt wird, darf die selbstgemachte Erdbeermarmelade auf keinen Fall fehlen. Es ist wirklich nicht schwer Marmelade selbst herzustellen, daher möchte wir euch ein einfaches und leckeres Rezept mit Erdbeeren vorstellen.

Die Marmelade schmeckt auch ohne viel Zucker super fruchtig und süß, wenn die Erdbeeren richtig reif sind (Achtung: Keine überreifen Erdbeeren verwenden!). Geliert haben wir die Erdbeermarmelade im Verhältnis 2:1, aber man kann auch 3:1 verwenden. Da stellt sich eher die Frage wie süß man die Marmelade bevorzugt, das Fruchtige der Erdbeere kommt generell sehr gut zur Geltung.

Zubereitet haben wir ganz klassisch in einem großen Topf, aber es geht natürlich auch ganz einfach im Thermomix. 🙂

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Zutaten:

  • 5,5 kg Erdbeeren
  • 5,5 Packungen (à 500g) Dr. Oetker Gelierzucker für Erdbeer Konfitüre (2:1)
    (Menge des Gelierzuckers ist abhängig von der Menge der Früchte)

Früchte haben einen unterschiedlichen Säure- und Wassergehalt. Der Gelierzucker von Dr. Oetker ist in seiner Mischung aus Zucker, Pektinen und Citronensäure speziell auf Erdbeeren abgestimmt – für die optimale Süße, Fruchtigkeit und Konsistenz der Marmelade.

Mit einer Packung Gelierzucker kannst du aus 1000 g frischen oder auch tiefgekühlten Erdbeeren ganz einfach Erdbeermarmelade selber machen. Man muss nicht gleich alles verwerten, man kann die Erdbeeren auch einfrieren, um vielleicht noch einmal im Herbst frische Erdbeermarmelade zu machen.

Zubereitung der Erdbeermarmelade:

  • Erdbeeren waschen, Strunk entfernen
  • Erdbeeren mit etwas Wasser (ca. 300 ml, damit nichts anbrennt) in einen Topf geben und erhitzen
    Tipp: Den Topf immer etwas im Auge behalten und regelmäßiges Umrühren nicht vergessen!
  • Erdbeeren mit Stabmixer pürieren (ca. 2 Mal)
  • In einem Topf zusammen mit dem Gelierzucker ca. 3 Minuten köcheln lassen
    Tipp: Je länger man es kochen lässt, desto dicker wird die Marmelade später, da mehr Wasser verdunsten kann. Achtung: Ständig rühren!
  • Marmelade noch heiß in Gläser abfüllen
    Tipp: Die Gläser in warmes Wasserbad beim Abfüllen stellen, damit der Temperaturunterschied nicht zu groß ist beim Einfüllen und es nicht zu Glasbruch kommt. Das Glas muss bis zum Rand gefüllt sein, damit ein Vakuum entsteht und die Marmelade haltbar bleibt. Beim Einfüllen der Marmelade in das Glas sauber arbeiten, ansonsten könnten die Marmeladenreste zu schimmeln beginnen.
  • Gläser gut schließen und mind. 5 Minuten auf den Kopf stellen
  • Abkühlen lassen
  • Dunkel & kühl einlagern

Wir wünschen euch viel Spaß!

 

by Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.